Informationsdienst

...alle Vorteile



Leistungen


Allgemeine Rechtsberatung
Die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verläuft nicht immer reibungslos. Beratungsbedarf kann sich auf allen Gebieten des Arbeits- und Sozialrechts ergeben, z.B. im Kündigungsschutz-, Urlaubs-, Mutterschutz-, Schwerbehinderten- und Betriebsverfassungsrecht. Hier berät und betreut der AGV seine Mitglieder zunächst mit dem Ziel, eine befriedigende außergerichtliche Lösung herbeizuführen.




Vertretung vor Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichten
Ist ein rechtliches Problem ohne Einschaltung der Gerichte nicht zu lösen, übernimmt der AGV die Prozessvertretung. Die Gerichtsverfahren werden durch die Juristen des AGV durch zwei Instanzen, also bis zu den Landesarbeits-, Landessozialgerichten bzw. Oberverwaltungsgerichten geführt.




Unterstützung bei Tariffragen
Die Mitgliedschaft im AGV führt nicht zu einer Tarifbindung. Auf Wunsch vertritt der AGV seine Mitglieder aber bei Verhandlungen mit der zuständigen Gewerkschaft, die zum Abschluss eines Haustarifvertrages führen. Der AGV wird bei der Umsetzung des Vertrages beratend tätig.




Beratung im Arbeitskampf
Auch in Rechtsfragen, die sich im Rahmen eines Arbeitskampfes durch Warnstreik, Streik, Aussperrung oder sonstige Arbeitskampfmaßnahmen ergeben, hilft der AGV seinen Mitgliedern durch kompetente juristische Beratung.




Interessenvertretung vor Ämtern und Behörden
In den  meisten Unternehmen ergeben sich in der Praxis zahlreiche Fragen aus der Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden. Hier vertritt der AGV die Interessen seiner Mitglieder, z.B. gegenüber den Agenturen für Arbeit, den Gewerbeaufsichtsämtern, dem Integrationsamt und den Krankenkassen. 




Vertretung sozialpolitischer Unternehmerinteressen
Die Vertretung der Arbeitgeberinteressen in der Öffentlichkeit setzt sich fort in der aktiven Beteiligung des AGV in übergeordneten Gremien und Organisationen. Als Mitglied der Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN) und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) kann der AGV für seine Mitglieder auf zusätzliche Informationsquellen zurückgreifen. 




Nominierung von Arbeitgebervertretern
Eine wichtige Aufgabe des AGV besteht in der Benennung kompetenter Arbeitgebervertreter aus der Region als ehrenamtliche Richter in der Arbeits-, Sozial- und Finanzgerichtsbarkeit sowie als Vertreter für die Selbstverwaltungsorgane der Arbeitsverwaltung und weitere Gremien, in denen Arbeitgeber mitbestimmen. 




Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmer
Das Bild des Arbeitgebers in der Öffentlichkeit ist verzerrt und geprägt durch Vorurteile. Der AGV ist um Aufklärung durch intensive Pressearbeit, durch Kontakte bei Betriebserkundungen und Diskussion mit verschiedenen Berufsgruppen bemüht. Hierzu zählt auch die Informationsarbeit des AGV an den Schulen.




Organisation von Gesprächs- und Arbeitskreisen
Die durch den AGV angebotenen Gesprächs- und Arbeitskreise bieten ein Forum für alle Unternehmer, Themen z.B. zur Arbeitssicherheit, zur betrieblichen Altersversorgung, zum Sozialversicherungsrecht zu diskutieren und zu beleuchten. Der Erfahrungsaustausch kann den betrieblichen Führungskräften bei der Bewältigung von Problemen dienlich sein. 




Informationsdienst
Neben der persönlichen Beratung der Mitglieder ist der praxisbezogene Rundschreibendienst des AGV über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des Arbeits, Sozial- und Steuerrechts sowie über aktuelle Daten zur tarif- und sozialpolitischen Lage eine wichtige Informationsquelle.